Berlin, Bagdad oder Barcelona

Der Terror ist in Bagdad genauso zuhause wie in Berlin oder Barcelona … daran erinnern uns heute die tagesaktuellen Nachrichten oder auch das Zeitzeichen vom WDR, Stichtag: „17. August 1962 – Peter Fechter verblutet an der Berliner Mauer“. Wer direkt hören möchte, der folgt diesem Link!

Die Sendung von Kerstin Hilt wird wie folgt angekündigt: „Es war ein öffentliches Sterben, ein fast einstündiger Todeskampf mitten in Berlin. Mehr als 30 Schuss feuern DDR-Grenzer auf den flüchtenden Maurerlehrling Peter Fechter. Dann überlassen sie ihn seinem Schicksal: Erst 55 Minuten später tragen sie ihn hinaus aus dem Grenzgebiet. Wenig später ist er tot.“

 

1 Comment

  1. siggi Freitag, der 18. August 2017 at 20:42

    Ja, war schon „lustig“ diese Grenze.
    Die Wehrpflicht zwang junge Menschen zum Dienst an der Grenze. Wer nicht, oder absichtlich daneben, geschossen hat, landete im Miltärgefängnis Schwedt. Wer geschossen und getroffen hat landte dann nach der Wiedervereinigung im Knast.

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.