Der GPX-Track GST 2012

Damit die GST 2012 im wahrsten Sinne des Wortes Gestalt annehmen kann, braucht es Helfer – also Euch!

Die Strecke soll „natürlicher“ werden, sich der Topografie harmonischer anschmiegen und vor allem weniger Plattenweg/Asphalt haben. Wir nehmen also ein wenig Abschied vom Kolonnenweg und suchen uns die schönsten Strecken in einem 15 kilometerbreiten Korridor zu je 7,5 km westlich und östlich (im ehemaligen politischen Sinne) der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Das wird spannend und eine völlig neue GST ergeben: Neue Route, neue Anstrengungen, neue Strategie und neue Herausforderungen … Vorfreude wabert durch meinen derzeitig schlecht trainierten Körper! Mehr dazu hier!

Hier gibt es nun eine GPX-Datei mit den Ost- und Westbegrenzungen für die Streckenscouts und eine Liste der Passagen: LINK. Einfach die beiden GPX-Tracks aufspielen und in deren Mitte den coolsten Track für die GST er/abfahren …

Auf Leute! Es sind noch fünf der elf Passagen ohne Streckenscout. Jetzt seid Ihr am Zug!

Ach ja, noch was! Herzlichen Dank nochmals an Thomas von Naviso für seine Unterstützung!

 

1 Comment

  1. Stephan J. Donnerstag, der 4. August 2011 at 02:04

    Hey,

    ich hab doch gesagt, dass ich mich um die Strecke Brocken Eisenach kümmere. Ich stecke schon voll in den Planungen, also trag mich endlich als Scout ein! :)

    Achja, bevor ich es vergesse: 2012 bin ich dabei!

    Bis nacher in Weidenthal!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.