IBC Forum auf GST-Spuren unterwegs

„Hallo GSTler,

wollt mich mal wieder melden. Ich schaue regelmäßig, wenn nicht sogar täglich auf die GST Seite, in der Hoffnung es gibt was Neues. Ich denke oft an unsere tolle Tour ……… Ein unvergessliches Erlebnis und eine tolle Erfahrung die wie da gemacht haben. Im nächsten Jahr bin ich wieder mit dabei und ich freue mich schon darauf.

Ich konnte es mir nicht verkneifen und bin am letzten Samstag, am Tag der Deutschen Einheit, mit ein paar Jungs und Mädels aus dem IBC Forum durch den Harz gefahren. Ein Teil der Strecke kam mir sehr bekannt vor. Die Plattenwege haben sich nicht verändert, nur auf dem Brocken war es kalt, nebelig und bei Windgeschwindigkeiten um die 100 km/h hatten wir mühe unsere Räder festzuhalten. Nebenbei hab ich noch ein wenig Werbung für die GST gemacht. Vielleicht konnte ich den Einen oder Anderen begeistern im nächsten Jahr dabei zu sein.

Wann beginnst Du mit der Streckenplanung für 2010, ich hatte gelesen wir wollten den Asphaltanteil um Boizenburg und an der Elbe verringern. Da kann ich gerne Helfen, ist ja meine Heimat.

Also, mein Angebot steht, wenn Du Aufgaben zu verteilen hast, dann melde Dich.

In der Anlage noch ein Gruppenfoto vom WE.

R.“

harzquerung_2009_0064-03_10_2009-cut

1 Comment

  1. Fredi Mittwoch, der 14. Oktober 2009 at 16:31

    Hi Rene´, Du kannst wohl gar nich genug kriegen ! Schöner Beitrag – Danke. Finde es hätten ausser Albert noch ein paar als Finisher zu gelten – siehe Eintrag nach Dir !!!!?Ausserdem vergesse ich es ihm nie, daß er uns am Vorabend, bevor wir das Ziel erreichten in der Kleintierschenke, das ganze Weizenbier leergetrunken hat – und wir unseren Erfolg mit „Bleifreiem“ Weizen feiern mussten! Ich hoffe, nächstes Jahr erbarmt sich ein Traktor und mäht alle Brennessel nieder, welche uns im Weg standen! Viele schöne Herbstkilometer mein Freund. Fredi

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.