Wir lieben unsere Scouts

genau für Rückmeldungen wie diese:

„Du kannst sie in den Track einbauen: breit und gepflegt genug, nur sehr steil mit teilweise 32 Prozent Steigung, gut zum Schieben.“

 

4 Comments

  1. Daniel Montag, der 18. Mai 2020 at 21:02

    yeah <3
    soo genial

    Reply
  2. Daniel Montag, der 18. Mai 2020 at 21:08

    yeah <3
    soo genial
    (kannst?? sollst!!)

    Reply
  3. Anna Sonntag, der 24. Mai 2020 at 10:25

    Gestern war ich im Staatsbruch Lehesten. Als ich in den Ort kam (5 Kilometer Sperrgebiet) habe ich das Grenzerhäuschen besichtigt. Alle Schalter für das Flutlicht noch einmal gedrückt, mich dort hingesetzt und einen Moment der Besinnung gefunden. Dann bin ich nach Brennersgrün gelaufen (500 Meter Sperrgebiet).
    Ein Stück des Rennsteigs weiter abgelaufen und dann lag er auf einmal vor mir, der Kolonnenweg. Ich bin dann noch aus dem Ort rausgewandert, habe mich an den Teichen rechts gehalten, bin einen schmalen Pfad durch den Wald gelaufen. Dann erstreckte sie sich mächtig vor mir: Die Grenze. Die breite Schneise mit Panzerplatte. Habe bis zum Horizont über den Thüringer Wald geschaut und konnte Weinen vor Glück. Vor über 30 Jahren wäre ich hier erschossen worden. Die ganze Zeit habe ich an die 30 Teilnehmer der Grenzsteintrophy gedacht, die nun bald hier langrollen. Ich weiß noch, wie ich als Kind im Linienbus kurz vor Wurzbach nach Heinersdorf an einem Grenzerhäuschen vorbeikam. Flutlicht und zwei NVA- Soldaten mit Maschinengewehren Kalaschnikov an der Kreuzung Lichtentanne, Thüringen, kontrollierten einen Wartburg. Unglaublich, dass dies nun vorbei ist, ich einen wunderbaren Job in Thüringen habe und mein Leben in Freiheit und Gesundheit genießen kann. Das wir nicht in einem nuklearen Fiasko unser Leben ausgehaucht haben oder uns einen tödlichen Stellungskrieg an Point Alpha mit tausenden Panzern und Millionen Toten geliefert haben.

    Grenzsteintrophy:

    Sagenhaftes Outdoor Abenteuer, von wunderbaren Männern für wunderbare Menschen konzipiert, die für das Leben brennen und den Spaß am Draußen sein mit Geschichte zum Anfassen verbinden. Ich denke fest an Euch, fahrt sicher und kommt heil an. Ich liebe MTB- Fahren und denke nun umso mehr an Euch.

    Liebe Grüße von Anna

    Reply
    1. Gunnar Fehlau Montag, der 25. Mai 2020 at 12:06

      Wow, was ein toller Kommentar, wir sind gerührt!

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.