Browsing Category Grenzsteintrophy

Die Grenzsteintrophy ist eine Selbstversorgerfahrt entlang der ehemaligen Deutsch-Deutschen Grenze. Sie wurde erstmals 2009 ausgetragen. Die Strecke verläuft in einem Korridor 7,5 km „rechts und links“ (also „westlich und östlich“) der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Die freiwilligen Streckenscouts haben eine Route erarbeitet, die etwa 1.250 km lang ist und den Fahrern insgesamt knapp 17.500 hm abverlangt. Sie verbindet historische Bezüge mit Naturerlebnis, sportivem Bikepacking. Der Untergrund variiert zwischen Kolonnenweg, Forstwegen, Singletracks und (mit stetig sinkendem Anteil) Asphalt. Die GST 2013 startet am 17. Juni.

Mauer-TEDed

‘The Rise And Fall Of The Berlin Wall’ Directed By Remus Buznea And Kyriaki Kyriakou: “On August 13, 1961, construction workers began tearing up streets and erecting barriers in Berlin. This night marked the beginning…

Read More

77 Minuten Bewegt(endes) Bildmaterial

Ein Zufallsfund beim Rumsurfen im Netz. Bedrückendes Filmdokument, dessen man sich erinnern sollte, wenn man bei der nächsten Wahl sein/ihr Kreuzchen macht … GRENZE Die Doku erzählt von vier DDR-Soldaten kurz vor dem Mauerfall. Gemeinsam…

Read More

GST 2018 ist Geschichte

Die GST 2018 ist Geschichte und schreib Geschichten. Siggis Zeilen und Bilder finden sich hier! Und ein paar Zitate aus eingegangenen Mails „How to have a Beach Body: 1. Have a Body 2. Go to the…

Read More

Dörfer-Dots

Die Bikepacking-Szene ist gewohnt, viele Punkte auf dem Bildschirm zu sehen und sich an deren Bewegung zu erfreuen: Sofa-Cycling! Diese Punkte bewegen sich aber nicht mehr. Es ist eine auf Liste der zwangsausgesiedelten Dörfer entlang…

Read More

#GST18: Regines Radsalon war beim Prolog

Regine war beim Start, Danke nochmals für Ihre Hilfe (Startbanner-Management & Fotos): Hier gibt es ihren Beitrag. So hat sie ihn angekündigt: „Am 15.6.2018 um 12 Uhr startete der Prolog zur Grenzsteintrophy. Am Start: Emma…

Read More

X für Widerstand

Wenn man auf der GST die Berge hinter sich hat, aber die steife Brise der Ostsee noch nicht spürt, dann ist man im Wendland unterwegs. Dort begegnen einem immer wieder gelbe X. Sie sind Symbole…

Read More

Mit dem Klapprad über die Grenze

Zum Winter hin sind Leseempfehlungen immer herzlich willkommen. Deshalb freute ich mich besonders, las das neuste Buch von Tim Moore plötzlich auf meinem Dienstschreibtisch lag: „Mit dem Klapprad in die Kälte Abenteuer auf dem Iron Curtain…

Read More